28.09.2022 Mittwoch 16:00 bis 17:00 Uhr
Lass mich Kind sein, sei es mit (Familiennachmittag)

Schiller war ein Familienmensch; deshalb gibt es wieder Aktionen für Groß und Klein im Schillerhaus. Diesmal soll das damals äußerst beliebte ,,Gänsespiel" gespielt werden. Das Gänsespiel ist ein aus Italien stammendes Brettspiel und verbreitete sich über ganz Europa. Es inspirierte Goethe sogar zu einem Gedicht. Das Spiel wird auf historischen Spielbrettern gespielt.
Eintritt: 5/3 EUR (Kinder frei)

Veranstalter

Schillerhaus Rudolstadt

Tel.

07.10.2022 Freitag 17:00 bis 18:30 Uhr
Hausmusik IV

Musik trifft Literatur - die jungen Musiker*innen der Kreismusikschule sind aus den Sommerferien zurück und sind wieder zu Gast im Schillerhaus. Diesmal erklingt Akkordeonmusik. Freuen Sie sich auf argentinische Tangos und moderne Adaptionen. Und wie immer wird alles mit kleinen poetischen Einlagen garniert.
Eintritt frei. Um Spenden wird gebeten
Um Voranmeldung wird gebeten Tel.: 03672-486 470 / oder E-Mail: schillerhaus@rudolstadt.de

Veranstalter

Schillerhaus Rudolstadt

Tel.

14.10.2022 Freitag 18:00 bis 19:30 Uhr
Alles über Schillers ,,Ode an die Freude"

In Leipzig entstand 1785 Schillers berühmte ,,Ode an die Freude"; bis heute hat sie nichts an ihrem Glanz und ihrer Faszination verloren. Zu verdanken ist dies besonders Ludwig van Beethoven, der sie 1824 vertonte. Vom Freundschafts- und Trinklied zur Hymne Europas, wie dieser Aufstieg gelang, wird die Leiterin des Leipziger Schillerhauses Franziska Jenrich-Tran erzählen, ebenso dass es auch noch viele weitere Vertonungen der Ode gibt. Einige Varianten werden natürlich auch zu hören sein.
Eintritt: 5,00 EUR
Um Voranmeldung wird gebeten Tel.: 03672-486 470 / oder E-Mail: schillerhaus@rudolstadt.de

Veranstalter

Schillerhaus Rudolstadt

Tel.

18.10.2022 Dienstag 19:30 bis 21:00 Uhr
Lyrik und Musik: Und Rotwein rauscht an meiner Seele Süden

Der Lyriker und Liederdichter Andreas Reimann, den die ,,Süddeutsche Zeitung" unlängst als ,,besten lebenden Sonettisten in deutscher Sprache" würdigte, hat bislang ca. 20 Gedichtbände veröffentlicht. Mögen mit seinen ,,Italienischen Sonetten" der Sommer und die Thymiandüfte zurück ins Schillerhaus kommen! Umspielt werden die poetischen Miniaturen von romantischen Geigen-Kompositionen, dargeboten von der ehemaligen Gewandhaus-Musikerin Hiltrud Ilg.
Gefördert durch Neustart Kultur
Eintritt: 10,00 EUR inkl. einem Glas Rotwein o. ä.
Um Voranmeldung wird gebeten Tel.: 03672-486 470 / oder E-Mail: schillerhaus@rudolstadt.de

Veranstalter

Schillerhaus Rudolstadt

Tel.

25.10.2022 Dienstag 18:00 bis 20:00 Uhr
Enteignet, entzogen, verkauft - Zur Aufarbeitung der Kulturgutverluste in SBZ und DDR (Buchvorstellung)

Das Buch beschäftigt sich mit der Aufarbeitung von Enteignungen und Verlusten von Kulturgütern in der sowjetischen Besatzungszone und in der DDR in der Zeit zwischen 1945 und 1990. Ein Beitrag des Buches beleuchtet die Geschichte der Rudolstädter Familie Wendl und des Auktionshauses Wendl. Julia Wendl wird zu Gast sein und darüber sprechen, welche Kulturverluste es in ihrer Familie gab und wie der Entzug der Kulturgüter stattfand. Zudem wird der Frage nachgegangen, was aus diesen entzogenen Kunst- und Kulturobjekten wurde.
Eintritt frei
In Kooperation mit der landeszentrale für politische Bildung
Um Voranmeldung wird gebeten Tel.: 03672-486 470 / oder E-Mail: schillerhaus@rudolstadt.de
 

Veranstalter

Schillerhaus Rudolstadt

Tel.

26.10.2022 Mittwoch 16:00 bis 17:30 Uhr
Räuberlabor ,,Lass mich Kind sein, sei es mit." (Familiennachmittag)

Schiller war ein Familienmensch; deshalb gibt es wieder Aktionen für Groß und Klein im Schillerhaus. Diesmal wollen wir Fröbelsterne basteln, die dann an den Weihnachtsbaum gehängt werden können. Es ist zwar nicht überliefert, ob es bei den Schillers einen Weihnachtsbaum gab, aber wenn es einen gegeben hätte, wäre dieser bestimmt schön geschmückt gewesen.
Materialkosten: 3 Euro 
Um Voranmeldung wird gebeten Tel.: 03672-486 470 / oder E-Mail: schillerhaus@rudolstadt.de
 

Veranstalter

Schillerhaus Rudolstadt

Tel. + 49 3672 / 486470
schillerhaus@rudolstadt.de

04.11.2022 Freitag 20:00 bis 22:00 Uhr
Freiluftkino: Verplant - Wie zwei Typen versuchen, mit dem Rad nach Vietnam zu fahren (D 2020), Regie: Waldemar Schleicher, 113 min, FSK 0, Dokumentarfilm

Reisedokumentation über zwei deutsche Hobbyradler, die untrainiert von Deutschland nach Vietnam mit dem Fahrrad gereist sind
Die beiden Freunde Otti und Keule könnten unsportlicher nicht sein - nehmen sich aber trotzdem vor, mit dem Fahrrad von Heiligenstadt entlang der alten Seidenstraße bis nach Ho-Chi-Minh zu fahren. Sie beweisen, dass man eine Weltreise nicht akribisch planen muss - und durchtrainiert muss man auch nicht sein. Im Rekordhitzesommer 2018 durchqueren sie den Balkan, fahren am Schwarzen Meer entlang, ehe sie über die Türkei, den Iran, Zentralasien und China bis zu ihrem Ziel nach Vietnam gelangen. Am Ende waren sie zehn Monate unterwegs, haben 13.000 Kilometer zurückgelegt und 70.000 Höhenmeter erklommen.
Eintritt: 8 EUR 

Vorverkauf:
https://www.ticketshop-thueringen.de/TicketSelect/index/sArticle/18223

Veranstalter

Soziokulturelles Zentrum "saalgärten"

Tel. + 49 3672 / 486450
info@saalgaerten.de

11.11.2022 Freitag 19:30 bis 21:00 Uhr
Lyrik-Nacht im Schillergarten: Feuer, Wort und Wein ,,Der gestirnte Himmel"

Auch in diesem Herbst lodern wieder kleine lyrische Flammen im Garten des Schillerhauses, denn die schöne Tradition Schillers Geburtstag mit Lyrik und Wein open air zu begehen, gehört längst zum Festkalender der Stadt. Diesmal steht der Abend unter dem Motto ,,Der gestirnte Himmel", und wo hätte man einen besseren Blick in den Kosmos als im Schillergarten. Wärmen Sie sich am Feuer und an den himmlischen Gedichten, die diesmal von Klaudia Raabe, Johannes Arpe, Anne Kies, Johannes Geißer und Laura Bettinger vorgetragen werden. Dazu gibt es stimmungsvolle Musik, gespielt von der Knopfakkordeonistin Heidi Steger. Der Förderverein des Schillerhauses wird für die Getränke sorgen.
Karten sind an allen bekannten Vorverkaufsstellen und über Ticketshop Thüringen erhältlich. 
Eintritt: 15 EUR

Veranstalter

Schillerhaus Rudolstadt

Tel. + 49 3672 / 486470
schillerhaus@rudolstadt.de

18.11.2022 Freitag 19:30 bis 21:00 Uhr
Vorlesetag: Wiedergefundene Texte von Ottilie von Goethe

Zum Vorlesetag im Schillerhaus kommen wiederentdeckte Texte von Ottilie von Goethe, der Schwiegertochter Francesca Müller-Fabbri, Kuratorin der Ausstellung "Mut zum Chaos - Ottilie von Goethe" (bis 18.12.22 im Goethe- und Schiller-Archiv in Weimar) wird u. a. aus einem in der Historischen Bibliothek Rudolstadt aufbewahrten Heft Ottilies erstmals vorlesen. Neben diesen Selbstzeugnissen werden das Leben und Wirken von Ottilie von Goethe im Kontext der Zeit anschaulich erläutert. Es wird deutlich, wie produktiv und aktiv sie am literarischen Betrieb der Zeit teilnahm. Sie tat sich nicht nur als Übersetzerin und als Redakteurin des mehrsprachigen Journals ,,Chaos" hervor, welches von ihr herausgegeben wurde, sondern auch als Förderin einer neuen Generation von Autorinnen.
Eintritt: 6,00 EUR

Veranstalter

Schillerhaus Rudolstadt

Tel.

25.11.2022 Freitag 19:30 bis 21:00 Uhr
Die neue Freitagsgesellschaft: ,,Gendern - Sinn und Unsinn?!"

Im Hause Beulwitz/Lengefeld traf man sich für gewöhnlich am Freitag zum Austausch, zum Diskutieren und zum Zusammensein. Diese Tradition wird nun fortgesetzt. Zum dritten Abend der neuen Freitagsgesellschaft möchte Christian Hofmann mit dem Vorsitzenden der Rudolstädter Goethe-Gesellschaft Hans-Günther Otto und dem Philosophen Frithjof Reinhardt über das Gendern, also die geschlechtergerechte Sprache, diskutieren. Ist das Sternchen in Bürger*in ein Angriff auf die Sprache und die Kommunikation oder eine Bereicherung? Diskutieren Sie mit!
Eintritt 5 EUR

Veranstalter

Schillerhaus Rudolstadt

Tel.

27.11.2022 Sonntag 15:00 bis 16:30 Uhr
Advent im Schillerhaus: Heute mit Johanna Fischer

Auch dieses Jahr wird im Schillerhaus wieder der Weihnachtsbaum geputzt und man kommt bei Kaffee und Kuchen und in gemütlicher Adventsstimmung zusammen. Diesmal erzählen bedeutende Rudolstädter Persönlichkeiten wie sie die Weihnachtszeit erleben. Sie berichten von persönlichen Weihnachtserinnerungen, lesen ihre schönste Weihnachtsgeschichte vor oder verraten vielleicht ihr liebstes Plätzchenrezept. Seien Sie gespannt. Und da der Genuss in der Vorweihnachtszeit nicht fehlen darf, wird an jedem Adventssonntag eine andere weihnachtliche Spezialität serviert und vielleicht auch die ein oder andere Überraschung. 
Eintritt 12 EUR inkl. Kaffeegedeck

Um Voranmeldung wird gebeten Tel.: 03672-486 470 / oder E-Mail: schillerhaus@rudolstadt.de


Veranstalter

Schillerhaus Rudolstadt

Tel. + 49 3672 / 486470
schillerhaus@rudolstadt.de

30.11.2022 Mittwoch 16:00 bis 17:30 Uhr
Räuberlabor ,,Lass mich Kind sein, sei es mit." (Familiennachmittag)

Schiller war ein Familienmensch; deshalb gibt es wieder Aktionen für Groß und Klein im Schillerhaus. Diesmal wollen wir ganz klassische Strohsterne basteln, die dann an den Weihnachtsbaum gehängt werden können. Ob Strohsterne bei Schillers am Weihnachtsbaum hingen, wissen wir nicht, aber bei seinem Freund und Kollegen Johann Wolfgang von Goethe gab es sie.
Materialkosten: 3 Euro 
Um Voranmeldung wird gebeten Tel.: 03672-486 470 / oder E-Mail: schillerhaus@rudolstadt.de

Veranstalter

Schillerhaus Rudolstadt

Tel.